Klasse 7 am Bodensee

Am 20. brausten wir (streckenweise) mit dem ICE ins Schullandheim nach Friedrichshafen. Dort hatten wir unser Quartier in der Graf-Zeppelin-Jugendherberge nahe am See. Bei schönem Wetter konnten wir in der Umgebung viel unternehmen. So besuchten wir die Zeppelin-Werft (hier werden die Luftschiffe gebaut), das Zeppelinmuseum, fuhren mit dem Schiff nach Langenargen, spielten dort Minigolf und wanderten von da zurück zur JH. Allerdings nicht alle; einige mussten auf halber Strecke auf ein Taxi umsteigen, weil sie Blessuren an den Füßen hatten, was z. T. von den vielen Schnaken herrührte.
Wir fanden es auch prima, dass wir für einige Stunden ohne Lehrerbegleitung in die Stadt durften.
Die JH gefiel uns sehr gut; es gab ausgezeichnetes Essen, einen Cocktail-Abend und wir konnten die Fußballspiele der EM anschauen; besonders das Spiel Deutschland gegen Nordirland (1:0). Außerdem gab es auf dem Gelände verschiedene Sportmöglichkeiten.
Am Donnerstag fuhren wir am Bodensee entlang über Singen am Hohentwiel mit der Schwarzwaldbahn wieder zurück nach Friedrichstal.
Fazit: Das SLH war eine tolle Sache!

Text und Bilder: Klasse 7

Plakat argonauten A3

Aktionstag zum Mädchenfußballtag

 

SAM_3341 13528348_1237696936265203_7127695432076840494_o
IMG_0722 SAM_3346

Der 24.Juni stand bei unseren Grundschülerinnen und Grundschülern ganz im Zeichen des Fußball. Bei diesem Aktionstag, organisiert und durchgeführt vom Jugendfußballverein Stutensee und dem Badischen Fußball Verband, konnten nicht nur die Mädchen einen Tag in die Welt des Fußball schnuppern, auch für die Jungen war ein sportlicher Tag rund um Fußball geplant.

Weiterlesen

Abschlussfahrt Klasse 10 nach München

Am Montag, den 2. Mai es los: Die Klassen 10a und 10b haben sich am Karlsruher Hauptbahnhof getroffen und dann fuhr schon der Zug nach Stuttgart. In Stuttgart war unser erster Stopp, dann in Ulm und dann kamen wir in München an. Nach dem Einrichten unserer Zimmer in der Jugendherberge ging es auch schon in die Innenstadt. Münchens.

Weiterlesen

Völkerballturnier der Klassen 1-4

Am Dienstag, den 5. April 2016 fand das Völkerballturnier der Grundschulen statt. Die intensive Vorbereitungsphase hat sich ausbezahlt. Damit die Jüngsten eine Chance hatten, wurden die Klassenstufen in Gruppen eingeteilt. So spielten die 1. Klassen gegen die 2. Klassen und die 3. Klassen traten gegen die 4. Klassen an. Jedes Spiel dauerte 20 Minuten. Nach einem langen sportlichen Schultag wurden die Siegerklassen 2a und 4b gekürt. Zusätzlich bekam jeder Schüler eine Urkunde.

Ein Bericht von S. Nees, N. Schneider

Leichtathletikmeisterschaften 2016

IMG_1993 [106814]

Auch in diesem Jahr nahm die Richard-Hecht-Schule erfolgreich an den Schüler-Leichtathletik-Meisterschaften teil. 12 Schüler aus den Klassen 3 und 4 reisten schon sehr früh in die Messe Karlsruhe. Nach intensiver Aufwärmphase ging es für die ersten Jahrgänge schon um alles. Durch die tolle Unterstützung von Christine Avci und Corinna Rascu aus Klasse 7 kam jeder Teilnehmer pünktlich zu seinem Start und wurde zusätzlich motiviert.

Weiterlesen

Erste SMV Party in diesem Schuljahr

IMG_4916

Am 04.12.15 fand unsere erste Schulparty in diesem Schuljahr im Graubau statt, sie begann um 18.30 Uhr. DJ Marc vom TMG legte hauptsächlich Elektrobeats auf, auf die viele Schüler wild tanzten. Auch die vielen Lehrer trauten sich teilweise auf die Tanzfläche. Die SMV bereitete Nachos mit verschiedenen Saucen und Popcorn zu. Bis nach 22 Uhr wurde gefeiert und Klassen, die mit mehr als 10 Schülern da waren, haben ein Freigetränk erhalten. Das schafften die beiden 10. Klassen locker.

Weiterlesen

Hochsaison für die Catering-AG

P1010451

Wie in jedem Jahr haben die Mädchen der Catering-AG in der Vorweihnachtszeit besonders viel zu tun. Es begann schon am 15. November in der Sängerhalle in Friedrichstal. Seit vielen Jahren bewirten und dekorieren die Teilnehmerinnen der AG beim alljährlichen Fest für Pflegeeltern, das vom Jugendamt des Landkreises Karlsruhe organisiert wird.
Am 9. Dezember muss die Spechaahalle in Spöck adventlich für die Seniorenweihnachtsfeier hergerichtet werden. Natürlich ist die Hilfe der Mädchen dann auch bei der Feier selbst, am 12. Dezember ab 11 Uhr, besonders wichtig.
Selbstverständlich ist für Shawnee, Lena, Aylin, Nazli, Sonja und Lea auch, dass sie flexibel immer dann helfen, wenn es nötig ist. So verpacken sie zum Beispiel auch immer die Präsente für die Spöcker Senioren, die 85 Jahre und älter sind.

Mädels, ihr seid spitze!!!

Gabriele Herling