Romeo und Julia – Theateraufführung der 10. Klassen der Richard-Hecht-Schule

3 alle  18072015Stutensee (ml). Mit aschfahlem Gesicht wandte sich Monika Ackermann an die Zuhörer: „Wir haben fünf junge Menschen verloren.“ Schock. Was war passiert? „Wir trauern heute um Julia Capulet und Romeo Montague, sie besuchten die neunte Klasse der Richard-Hecht-Schule. Wir wollen darüber sprechen und verstehen, was geschehen ist, aber wir wollen nicht verurteilen.“ Zum zweiten Mal nach ihrem glänzenden Debut mit Schillers „Räuber“ im vergangenen Jahr haben Schülerinnen und Schüler der Richard-Hecht-Schule Spöck ein großes Drama als Theaterstück auf ihren Alltag projiziert und sich so auf unkonventionelle, aber sehr sensible Weise den Hintergründen genähert.

Weiterlesen

Mathe-Känguru 2015

Auch im Schuljahr 2014/2015 liefen an der Richard-Hecht-Schule einige Aktionen rund um das Känguru der Mathematik.

Über das Jahr hinweg trafen sich wöchentlich die Teilnehmer der Knobel-AG zum Rechnen, Knobeln und Rätseln.

Im Dezember hatten alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule die Möglichkeit bei den täglichen Aufgaben des Känguru-Adventskalenders mit zu knobeln. Auch viele Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen beteiligten sich hierbei fleißig. Silvan Bjelanovic aus der vierten Klasse gelang es, alle gestellten Aufgaben richtig zu lösen und er erhielt hierfür einen Preis.

Im März fand dann der offizielle Wettbewerb statt, bei dem Beatrice Vollmar aus der vierten Klasse nicht nur das Schulsieger-T-Shirt sondern auch einen zweiten Preis erhielt.

In einer Preisverleihung, an der alle Grundschulklassen teilnahmen, wurden dann die Urkunden und Preise übergeben. Wir hoffen, dass auch im nächsten Schuljahr wieder so viele knobel- und rechenfreudige Kinder mitmachen.

Schulprojekt Sonne und Wolken

Gemeinsam haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a und der Außenklasse der Hardtwaldschule/ Sonderschule (Neureut) an der Stadtverschönerung mitgewirkt.

An einem Mittwoch Ende März 2015 wurde ein Projekttag der beiden Klassen organisiert, an dem alle kräftig die Holzblumen und Holzwolken, die uns die Stadt Stutensee zur Verfügung gestellt hatte, bemalt.

Es war einfach bereichernd, wie diese beiden Klassen sich auf diese Arbeit eingelassen haben, alle unglaubliche Freude dabei hatten und welch wertvolle Gespräche beim kreativen Gestalten an den einzelnen bunt gemischten Gruppentische zustande kamen.

So entstanden tolle Kunstwerke, die nun die Gemeinde Spöck an den Ortseingängen verschönern.

Fazit: Das war eine super tolle Aktion!

Fingerstricken im Fach WAG – Klasse 6/7

Die Schülerinnen und Schüler der WAG-Klasse 6/7 haben sich am Anfang des Schuljahres an das „Fingerstricken“ gewagt.

Mit großem Eifer und Ausdauer haben sie sich super tolle Loopschals gestrickt – das war für alle Beteiligten, auch für die Lehrerin, eine große Freude!

Das Schulfest ganz im Zeichen des Jubiläums

Die Richard-Hecht-Schule hatte dieses Jahr ihre Projekttage und das anschließende Schulfest mit der 1150-Jahr-Feier von Spöck verbunden. Deshalb knüpften viele Projekte an die Vergangenheit an. Eröffnet wurde das Schulfest von drei Fasstrommel-Formationen – eine lautstarke Angelegenheit, die sowohl die Schüler als auch das Publikum begeisterte. Auch die Schulband gab ihr Bestes mit E-Gitarren, Schlagzeug und Songs, die von Schülerinnen dargeboten wurden. Auf dem musikalischen Sektor durfte natürlich die Klasse 4b nicht fehlten, hat sie sich doch, wie schon so oft, Flötenstücke mit musikalischer Untermalung ausgesucht. Bewegung pur zeigten Schülerinnen der 8. Klassen zusammen mit der Klasse 3a.

Weiterlesen

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Die beiden 10. Klassem machten ihre Abschlussfahrt nach Berlin und waren begeistert!

Besucht haben wir den Reichstag mit Kuppel, das Brandenburger Tor, den Alexanderplatz, das Stasigefängnis in Hohenschönhausen (Gedenkstätte Hohenschönhausen), Das Konzentrationslager in Sachsenhausen (Gedenkstätte Sachsenhausen), die Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche und das Dokumentationszentrum Mauer.

Nach dem Kulturprogramm wartete jede Menge Spaß auf uns:

Die Blue Man Group (Musicaltheater), das Eishockeyspiel der Eisbären Berlin gegen die Krefelder Pinguine in der O2 Arena, die Mall of Berlin, das Tropical Island und die Disco Matrix!

Einen großen Beitrag zur Finanzierung leistete der Förderverein unserer Schule, dem wir an dieser Stelle ganz herzlich danken! Ebenso gilt unser Dank unseren beiden Klassenlehrern Frau Ackermann und Herr Herko.

Und hier noch ein paar Fotos unserer Reise:

Schüler-Leichtathletik-Meisterschaften 2015

Auch in diesem Jahr nahm die Grundschule der Richard-Hecht-Schule an den

„Schüler-Leichtathletik-Meisterschaften 2015“ teil.

Erstmalig fanden die Leichtathletik-Meisterschaften in der dm-Arena statt.

 

Umso größer war die Aufregung mancher Schüler. Dank der Unterstützung der mitreisenden Mütter starteten die ersten Schüler in ihrer Disziplin. Neben guten Ergebnissen der Schüler muss man an dieser Stelle die großartige Leistung der Schülerin Sophia Kresken in der Disziplin 50 m Sprint hervorheben. Hier erreichte sie den 1. Platz.

Im Anschluss folgte der Weitsprung, bei dem Sophia Kresken auf Anhieb mit 3.14m den 4.Platz belegte.

Herzlichen Dank an alle Schüler/innen und an die Mütter die sich freundlicherweise zum Fahrdienst gemeldet hatten.

Ein Bericht von N.Schneider